Klima-Wissen

3 fürs Klima
bietet eine Plattform für sofortiges Handeln – für alle, die nicht mehr auf die großen Transformationen warten, sondern jetzt schon vorausgehen wollen. Drei Schritte machen es für jede und jeden möglich, das Pariser Klimaschutz-Ziel einzuhalten und jetzt schon klimaneutral zu leben.

Agora Energiewende
Agora Energiewende ist ein Thinktank, der wissenschaftlich fundierte und politisch umsetzbare Wege erarbeitet, damit Klimaneutralität gelingt.

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung
Als Helmholtz-Zentrum arbeitet das Alfred-Wegener-Institut gemeinsam mit zahlreichen nationalen und internationalen Partnern an der Entschlüsselung der komplexen Prozesse im “System Erde”.

Ariadne-Szenarienreport
Das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) liefert mit dem Ariadne-Szenarienreport Transformationspfade zur Klimaneutralität 2045 im Modellvergleich.

Bürgerrat Klima
Vom 26. April bis 23. Juni tagte der Bürgerrat Klima zur Frage: Wie kann Deutschland die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens erreichen – unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Gesichtspunkte? 160 Menschen, zufällig ausgewählt aus ganz Deutschland haben dafür über 50 Stunden lang diskutiert, Vorträge gehört und Empfehlungen formuliert.

CORRECTIV Klima-Redaktion
CORRECTIV ist eine gemeinnützige und unabhängige, investigative Redaktion. Die Klima-Redaktion von CORRECTIV beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen des Klimawandels, mit seinen Folgen und unseren Handlungsmöglichkeiten.

Deutsche Anpassungsstrategie (DAS)
Mit den Klimaveränderungen ändern sich die Anforderungen an unsere Gesellschaft. Zum effizienten Umgang damit erstellt das Umweltbundesamt der Bundesregierungseit die Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel und aktualisiert diese laufend.

Deutschales Klima Konsortium DKK
Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK) repräsentiert wesentliche Akteure der deutschen Klimaforschung und Klimafolgenforschung, die klimatische Veränderungen und Handlungsmöglichkeiten der Vermeidung und Anpassung aufzeigen.

Deutsche Umwelthilfe
Die Deutsche Umwelthilfe e.V. wurde 1975 gegründet. Sie setzt sich für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen ein und verbindet dabei den Schutz von Umwelt und Verbrauchern.

Deutscher Wetterdienst – Wetter- und Klimalexikon
Das Wetter- und Klimalexikon des DWD erklrät die wichtigsten meteorologischen und klimatologischen Begriffe.

FARN
Die Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) wurde von den Naturfreunden und der Naturfreundejugend Deutschlands gegründet. FARN untersucht den Einfluss rechtsradikaler Bewegungen auf die Klimadebatte und bietet Informationen und Weiterbildungsangebote zum Thema an.

Handbuch Klimaschutz
Das Handbuch Klimaschutz liefert Basiswissen, Daten und konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz in Deutschland.

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) ist eines der weltweit führenden Forschungszentren im Bereich der Umweltforschung. Es zeigt Wege für einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen zum Wohle von Mensch und Umwelt auf.

ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH
Das ifeu forscht und berät transdisziplinär zu den Themengebieten Ressourcenschonung, Kreislaufwirtschaft, die nachhaltige und umweltverträgliche Gestaltung von Produkten, Stoffströmen und Prozessen, Mobilitätskonzepte, Energiewende, Ernährung, Biomasse, Biodiversität und Landnutzung.

Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)
Die Aufgabe des IPCC besteht in der regelmäßigen Bereitstellung von Berichten über den aktuellen Wissensstand bezüglich des Klimawandels, um Regierungen auf allen Ebenen mit Information zu versorgen, die sie zur Entwicklung ihrer Klimapolitik nutzen können.

KIT – Institut für Technikfolgen­abschätzung und System­analyse (ITAS)
Das ITAS des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)  möchte dazu beitragen, die Potenziale des technischen Fortschritts zu nutzen, seine Risiken zu minimieren und Lösungsansätze für globale Herausforderungen aufzuzeigen. Adressaten sind Akteure in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt ausgestalten.

KIT – Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit (KNS)
Die KSN tritt mit dem Anspruch an, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Bildung für Nachhaltige Entwicklung in einem umfassenden Sinn zu etablieren. Nachhaltigkeitsforschung verbindet sich mit Impulsen für eine gelebte Praxis in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Rollen.

KIT – Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT)
Das Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (KAT) vereint Forschung, Bildung, Beratung und Prozessbegleitung. Ziel ist es, gemeinsam Brücken zu bauen, um gesellschaftliche Grenzen, Einzelinteressen und überkommene Strukturen zu überwinden hin zu einer Kultur der Nachhaltigkeit. 

KIT – Zentrum Klima und Umwelt
Das Zentrum Klima und Umwelt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entwickelt Strategien und Technologien, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu sichern. Seit seiner Gründung 2009 erarbeiten ca. 700 Wissenschaftler*innen aus 30 Instituten Grundlagen- und Anwendungswissen zum Klima- und Umweltwandel.

Klimafakten.de
Klimafakten.de liefert Fakten zum Klimawandel, seinen Folgen und zur Klimakommunikation.

Klima-Lügendetektor
Journalistinnen und Journalisten recherchieren die Fakten hinter Klima-Fake News.

Klima Mensch Gesundheit
Informationsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit sowie Tipps und Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von hitzebedingten Gesundheitsbelastungen.

Klimareporter
Klimareporter ist ein unabhängiges Online-Magazin zu Klimawandel und Energiewende mit täglichen Berichten und Analysen zu den Ursachen und Folgen der Klimakrise. Klimareporter ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Klimawissen e.V.

Langfristszenarien
Im Projekt „Langfristszenarien für die Transformation des Energiesystems in Deutschland“ werden vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Szenarien für die zukünftige Entwicklung des Energiesystems modelliert, mit denen die energie- und klimapolitischen Ziele erreicht werden.

Mobilität in Deutschland (MiD)
Mobilität in Deutschland (MiD) ist eine bundesweite Befragung von Haushalten zu ihrem alltäglichen Verkehrsverhalten im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Die aktuelle Studie wurde 2017 durchgeführt.

Our World in Data
Poverty, disease, hunger, climate change, war, existential risks, and inequality: The world faces many great and terrifying problems. Our World in Data is to publish the research and data to make progress against the world’s largest problems.

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Die wissenschaftlichen Grenzen der Klimaforschung für globale Nachhaltigkeit fächerübergreifend zu erweitern und Lösungen für eine sichere und gerechte Klimazukunft anzubieten – daran arbeitet das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Scientists for Future
Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus allen Disziplinen, die den aktuellen Stand der Forschung in wissenschaftlich fundierter und verständlicher Form in die gesellschaftliche Debatte um Nachhaltigkeit und Zukunftssicherung einbringen.

Science Media Center Germany (SMC)
Das Science Media Center Germany (SMC) ist eine unabhängige und gemeinwohlorientierte, journalistisch arbeitende Institution. Es unterstützt Medienschaffende in ihrer Berichterstattung bei Themen mit Wissenschaftsbezug.

Stiftung Klimaneutralität
Die Stiftung Klimaneutralität, unterstützt von der US-amerikanischen Climate Imperative Foundation energyinnovation.org, will mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie eine schnelle Transformation zur Klimaneutralität gelingen kann.

World Weather Attribution (WWA)
WWA ist ein weltweiter Zusammenschluss von KlimawissenschaftlerInnen, die mittels Attributionsforschung berechnen, ob und in welchem Ausmaß Extremwetterereignisse durch den Klimawandel häufiger und intensiver wurden.

Wuppertal Institut
Das Wuppertal Institut versteht sich als internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt.