Der grösste Klimawissen-Event – nicht nur für Schulen!

Mit der wohl grössten deutschsprachigen Veranstaltung zum Thema „Klimawissen in die Schulen“ unterstützen die Scientists4Future die Anliegen junger Menschen, das 1.5.° Ziel des Pariser Klimaabkommens im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN einzuhalten.
Wir freuen uns, in über 70 Workshops, Vorträgen und Vorstellungen von Projekten einen ersten Überblick zu vermitteln, wie wir alle gemeinsam dieses zukunftsentscheidene Thema schnell, pragmatisch und lösungsorientiert in den deutschsprachigen Bildungslandschaften platzieren können.

Zu den Vortragenden zählen bekannte Expert:innen, wie Professor Harald Lesch, Margret Rasfeld, Professor Volker Quaschning, Professor Joachim Curtius, Dr. Gregor Hagedorn und viele mehr.

Direkt vor Ostern laden wir Schulen, Schüler:innen, Lehrer:innen, Eltern und weitere Unterstützerinnen ein, sich zu informieren und zu vernetzen. Wir treffen uns online am

  • Mittwoch, 31. März von 14:30 h bis 19:30 h
  • Donnerstag, 1. April von 13:45 bis 19:15 Uhr

Natürlich sind auch alle anderen am Thema interessierten Menschen und Organisationen eingeladen, sich aktiv einzubringen und sich für den Klimaschutz und Artenvielfalt als Grundlage menschlichen Zusammenlebens auf unserem Planeten einzusetzen.

Viel spannendes, inspirierendes und für jedermann frei nutzbares Material findet ihr jetzt schon im Wissenszentrum der Scientists4Future und auf den Seiten von Schools4Future. Alle Ergebnisse von KISS werden hier veröffentlicht. Die Mitschnitte der Vorträge gibt es ab Mitte April auf unserem YouTube Kanal.

Mahnwache am Samstag 20.3. nach dem globalen Klimastreik

Alle, die am Freitag am Klimastreik von Fridays for Future nicht teilnehmen können, lädt ParentsForFuture ein, stattdessen an der stillen Mahnwache am Samstag, den 20.3. von 11:00 – 13:00 Uhr auf dem Marktplatz (Pyramide) teilzunehmen. Die Versammlung ist ordnungsgemäß angemeldet und findet unter Beachtung der Corona-Regeln statt.
Wir bitten alle Teilnehmer:innen darum, einem Mundnasenschutz zu tragen und mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten.

Globaler Klimastreik am 19. März

Von der Karlsruher Fridays for Future-Bewegung erreichte uns dieser Aufruf:

Liebe Aktive in und um Karlsruhe,

es ist fünf Jahre her, dass das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet wurde. Es ist drei Jahre her, dass der alarmierende Bericht des IPCC an die Öffentlichkeit gelangte. Es ist zwei Jahre her, dass Jugendliche auf der ganzen Welt auf die Straße gingen, um für ihre Zukunft zu streiken. 

Wir wünschten, wir könnten sagen, dass sich die Dinge seither verbessert haben, dass die Welt gerettet und alles in Ordnung sei –  aber das wäre eine Lüge.

Die Zeit für leere Versprechungen ist jedoch endgültig vorbei; jetzt ist es an der Zeit so zu handeln, als ob unser Leben davon abhängt. Denn das tut es!

Am 19. März werden wir deshalb in Karlsruhe wieder mit Menschen auf der ganzen Welt streiken.

Um 11.00 Uhr auf dem Schlossplatz halten wir eine Kundgebung mit Bühnenprogramm und – hoffentlich – strahlendem Wetter ab.

Hierbei werden wir natürlich alle Masken- und Abstandsregeln einhalten.

Denn wir behandeln jede Krise wie eine Krise! Alternativ wird die Kundgebung auch live auf YouTube übertragen, ihr findet den Stream in folgendem Kanal: https://fffutu.re/Z5nbAa

Die Klimakrise ist die größte Bedrohung, der die Menschheit je gegenüberstand. Sie kann weder aus einer einzigen Perspektive betrachtet noch gelöst werden, sie erfordert gesamtgesellschaftliche Lösungsansätze und konsequente Klimapolitik. Unsere Gegenwart und Zukunft kann nicht Vereinbarungen voller scheinheiliger Untätigkeit überlassen werden. Wir lassen uns nicht von den Taten der Verantwortlichen täuschen. Unsere globale Gemeinschaft darf nicht zurückgelassen werden, sie muss Teil des Wandels zum Besseren sein.

Schließe dich uns an: jung oder alt, virtuell oder in Präsenz. Jede Stimme zählt!

#NoMoreEmptyPromises

Du selbst bist an dem Tag leider verhindert? Oder du möchtest schon jetzt aktiv werden? Dann leite diese Nachricht doch bitte weiter!

Für weitergehende Fragen kannst du dich auch immer an uns wenden:

Internet: www.fffka.de

Instagram: @fridaysforfuture_ka

Twitter: FFF_Karlsruhe

Klimagerechte Grüße,

Fridays for Future Karlsruhe

Jetzt verfügbar: Vortrag von Frank-Michael Uhle vom 25. Februar 2021

Den Online-Vortrag von Frank Michael Uhle (Klimaschutzmanager des Rhein-Hunsrück-Kreises) können sie hier auf YouTube nachhören.

Die Vortragsfolien stehen außerdem hier zum Download bereit. Das Klimabündnis Karlsruhe dankt Herrn Uhle sehr herzlich für die Erlaubnis, seinen außergewöhnlichen Vortrag zu veröffenlichen und für die Bereitstellung der Folien!

Grafik bereitgestellt von der Agentur für Erneuerbare Energien / Berlin.

Mahnwache am 17.12. abgesagt

Das Klimabündis hat seine für den Donnerstag, 17.12. vor dem Rathaus geplante Mahnwache abgesagt, da der Karlsruher Gemeinderat seine Haushaltsberatungen bereits am 16.12. abgeschlossen hat.

Neu: Basisfakten Klima

Unter dem Titel „Was wir heute übers Klima wissen“ haben Herausgeber aus renommierten Organisationen ein 24-seitiges Papier verfasst. Der Untertitel sagt, worum es geht: „Basisfakten zum Klimawandel, die in der Wissenschaft unumstritten sind“

Das Ganze ist sehr verständlich geschrieben und eignet sich sehr gut als Argumentationshilfe in der Auseinandesetzung mit Zweiflern, Säumigen und Unentschlossenen.

Einfach hier herunterladen!

Das war die Fahraddemo am 12. Juni 2020

Der Protest kommt zurück auf die Straße! Fanden die Aktionen der Klimaschutzbewegung in den letzten Wochen vielfach im Internet statt, beginnen sie sich auch in Karlsruhe zunehmend wieder auf die Straße zu verlagern.

350 Teilnehmer nahmen am Freitag, den 12. Juni an der Fahrrademonstration von Fridays for Future teil, die eine gute Stunde quer durch die Stadt unterwegs war. Auch wenn es sich die Vertreter einiger Parteien noch so sehr wünschen – Fridays for Future hört nicht auf, den Finger in die Wunde zu legen: “Keine Konjunkturpaket ohne starken Klimaschutz!” war eine der Botschaften der Kundgebung. Lesen Sie hier den Redebeitrag von Fridays for Future und hier einen weiteren vom Klimakollektiv Karlsruhe!

Noch bis 17. Juni: Deine Meinung zählt beim EU-Klimapakt

Die Europäische Union bereitet derzeit den Green Deal vor. Ein Schritt ist dabei der Europäische Klimapakt, mit dem das breite gesellschaftliches Engagement auf dem Weg zur Klimaneutralität gefördert werden soll. Neben der öffentlichen Thematisierung von Klimakrise, Umweltkrisen und ihren Auswirkungen sollen auch konkrete private Klimaschutzmaßnahmen angeregt werden.

Noch bis zum 17. Juni können wir als Bürger*innen unsere Meinung einfließen lassen. Unser Feedback wird auf der Website der EU veröffentlicht. (Wie das aussieht, sehr Ihr hier.)

Zum Mitmachen musst Du Dich bzw. Deine Gruppe registrieren – und das Formular ist ziemlich sperrig; aber einige ForFuture-Gruppen haben coolerweise eine Ausfüllhilfe erstellt, mit der es besser und schneller geht. Hier gibt es Erläuterungen, Sharepics und die Ausfüllhilfe.

Also: Schnell mitmachen und diesen Aufruf an viele Menschen aus der Klimaschutzbewegung und darüber hinaus weiterleiten! Mit Deiner Teilnahme kannst Du Initiativen Deiner Wahl fördern und Dich als lokale Klimabotschafter*in bewerben.